Fotos und Legenden

Meine Wahlheimat für fünf bis sechs Wochen im Jahr ist das bretonische Fischerdorf Erquy. In der Nähe von St. Brieuc und St. Malô an der Nordküste gelegen, hat es im Winter nicht einmal 4.000 Einwohner. In den Sommermonaten gibt es (leider) inzwischen auch dort so viele Touristen, dass man mehrsprachige Speisekarten und Hinweisschilder antrifft. Dennoch ist es nach wie vor am Strand so, dass man jederzeit Platz genug hat, sein eigenes Spielfeld aufzuzeichnen ohne über die Nachbarn klettern zu müssen.

In unserem ersten Urlaub dort feierten wir meinen achten Geburtstag, und seitdem ist kein Jahr vergangen, ohne dass ich mindestens zweimal in die Bretagne zurückgekehrt wäre. Nie habe ich die Kamera zuhause gelassen, und fast immer bin ich auf eine mir bis dahin unbekannte Legende gestoßen… Kein Wunder also, dass es auf meinem persönlichen Blog eine Rubrik für Fotos und Geschichten aus der Bretagne geben muss! Für alle Artikel zum Thema bitte hier entlang: http://teilzeitbretonin.wordpress.com/category/bretagne/

IMG_0770_klein

 

Schreibe einen Kommentar