Cassandra Clare: Chroniken der Unterwelt 5 – „City of Lost Souls“

Durch eine gemeinsame Anstrengung war es den jungen Schattenjägern, nicht zuletzt durch die Hilfe von Simon, gelungen, die Dämonenfürstin Lilith zu besiegen und Jace von ihrem Einfluss zu befreien. Doch noch bevor sie ihren Sieg feiern können, verschwinden Jace und der totgeglaubte Sebastian.

© Arena Verlag
© Arena Verlag

Clary ist verzweifelt: Durch ihren Wunsch an den Erzengel Raziel, der Jace von den Toten zurückgeholt hat, hat sie Lilith Tür und Tor geöffnet. Denn wenn das Licht ein Leben bekommt, bekommt auch das Dunkel eins, und Lilith will ihren Sohn Jonathan (den Clary lieber Sebastian nennt) zurück. Es gelingt ihr, die Schicksale von Jace und Sebastian miteinander zu verknüpfen, und so für die Rückkehr des zweiten Totgeglaubten zu sorgen.

Durch diesen teuflischen Bund untersteht Jace Sebastians Willen und ist nicht mehr er selbst. Und damit nicht genug: Jede Verletzung, die dem einen zugefügt wird, erleidet auch der andere. Es gibt also keine Möglichkeit, Sebastian aufzuhalten, ohne Jace‘ Leben zu riskieren. Gleichzeitig schwebt Jace nun in der Gefahr, vom Rat getötet zu werden, denn auf diese Weise könnte man sich der von Sebastian ausgehenden Bedrohung entledigen.

Dass Valentins dämonischer Sohn finstere Pläne schmiedet, scheint unstrittig. Welche, das will Clary herausfinden. Sie rechnet fest damit, dass Jace sie zu sich holen wird – doch wird sie dann Sebastian entkommen können?

Es wird finster für Clary und ihre Freunde. Sie stehen vor der Wahl, ihre Existenz für Jace zu riskieren oder ihn an den Rat zu verraten. Derweil steht die Beziehung zwischen Alec und Magnus vor der Feuerprobe, weil Alec nicht damit zurechtkommt, dass er im Gegensatz zu Magnus sterblich ist. Er befürchtet, für Magnus nur ein kurzweiliger Zeitvertreib (einer von vielen) zu sein – und Camille Belcourt, die umtriebige Vampirin und Magnus‘ Ex, macht ihm ein verführerisches Angebot.

Wie immer ist das Buch extrem spannend. Besonders stark ist in diesem Teil der Reihe die Charakterentwicklung der Figuren: Fast alle müssen sich ihren Ängsten stellen und ihre Schwächen überwinden, um die Aufgaben zu bewältigen, die vor ihnen liegen. Zu beobachten, wer es schafft – und wer scheitert -, ist einfach faszinierend…

Die Serie:

2 Gedanken zu „Cassandra Clare: Chroniken der Unterwelt 5 – „City of Lost Souls“

Schreibe einen Kommentar