Hafen von Dahouët

Le port de Dahouët: Ein Hafen mit malerischem Blick

Wer nach Pléneuf-Val-André kommt, der sollte unbedingt dem Hafen von Dahouët einen Besuch abstatten. Er liegt geschützt in einer Bucht und hat eine lange Geschichte: Gegründet wurde er im 12. Jahrhundert von Händlern aus Lamballe. Geprägt ist er nicht zuletzt durch die Fahrten der Kabeljaufischer nach Neufundland und Island, die seit dem 15. Jahrhundert auch hier ihren Anfang nahmen.

Wir waren im Mai mal wieder mit den Kameras dort unterwegs – am letzten Urlaubstag, um uns den Abschied noch ein wenig schwerer zu machen. 😉 Wie man sieht, hatten wir Glück mit dem Wetter:

Schreibe einen Kommentar