Cover "Black Dagger 3 - Ewige Liebe"

J. R. Ward: Black Dagger 3 – „Ewige Liebe“

In Vampirkreisen eilt Rhage ein legendärer Ruf als Frauenheld voraus, Väter erzählen ihren Söhnen Geschichten von seinen Eroberungen. Kein Wunder, dass er Vishous nicht glaubt, als dieser ihm von einer Vision berichtet – er werde bald der Frau begegnen, die sein Schicksal sei.

Mary Luce kämpft gegen den Krebs, kümmert sich aber dennoch nach besten Kräften um andere. Bei ihrer Tätigkeit für eine Selbstmordhotline hat sie einen treuen Fan, der immer während ihrer Schicht anruft, aber nie etwas sagt. Eines Abends lernt sie ihn kennen und erfährt des Rätsels Lösung: John Matthew ist stumm. Der schmächtige junge Mann ist ihr sofort sympathisch, praktischerweise beherrscht sie durch ihren Beruf sogar die Gebärdensprache, und sie lädt ihn zu sich ein. Als ihre Nachbarin Bella zu Besuch kommt, sieht diese gleich, dass er ein junger Vampir vor seiner Transition ist – und dass er selbst das nicht weiß, weil er ohne Eltern in der Welt der Menschen aufgewachsen ist.

Bella muss handeln, denn wenn John nicht von einem weiblichen Vampir trinken kann, wird die Transition ihn umbringen. Da der Junge ein Armband trägt, auf dem in der Alten Sprache Tehrror steht –ein typischer Kriegername – wendet sie sich an die Black Dagger. Die Bruderschaft will den Jungen kennenlernen und bestellt Bella mit John und Mary als seiner Übersetzerin zu einem Treffen. Auf dem Anwesen der Bruderschaft finden gleich mehrere schicksalhafte Begegnungen statt: John wird als möglicher verlorener Abkomme einer Kriegerlinie erkannt, Bella begegnet Zsadist, dem gefährlichsten der Brüder, und Mary trifft auf Rhage, der in schlechter Verfassung und dennoch merkwürdig fasziniert von ihr ist.

Trotz des ausdrücklichen Verbots will Rhage Mary wiedersehen. Er zwingt Bella, ein Blind Date für ihn zu arrangieren. Und so hat Mary, die sich für äußerst unscheinbar hält und mit Männern keine gute Erfahrungen gemacht hat, plötzlich eine Verabredung mit einem Mann, der aussieht wie ein Filmstar. Sie kann sich einfach nicht erklären, was er von ihr will und versucht nach Kräften, ihn loszuwerden. Doch Rhage sucht hartnäckig ihre Nähe, und so werden die Lesser, die untoten Feinde der Vampire, auf Mary aufmerksam. Da sie zur Zielscheibe geworden ist, kann Rhage sie nicht mehr allein lassen. Er geht mit ihr nach Hause, wo er morgens von der Sonne überrascht wird – womit seine Tarnung als Mensch sich umgehend in Rauch auflöst. Mary hat also einen Angehörigen einer ihr bisher unbekannten Spezies in ihrem Wohnzimmer und steckt Hals über Kopf in einer Geschichte, die sich ihrer Kontrolle und ihrem Verständnis entzieht. Kann sie Rhage glauben, wenn er schwört, ihr werde nichts geschehen?

Wie es typisch für diese Reihe ist, treffen hier Charaktere aufeinander, die man nie in Verbindung bringen würde. Dass selbst der Frauenheld Rhage, Spitzname Hollywood, tatsächlichen Tiefgang hat, ist eine angenehme Überraschung und macht ihn zu einer sehr viel interessanteren Figur, als die glatte Hülle es hätte vermuten lassen. Die Geschichte von ihm und Mary geht in Band 4, „Bruderkrieg“, weiter.

 

  • 1 – Nachtjagd
  • 2 – Blutopfer
  • 3 – Ewige Liebe
  • 4 – Bruderkrieg
  • 5 – Mondspur
  • 6 – Dunkles Erwachen
  • 7 – Menschenkind
  • 8 – Vampirherz
  • 9- Seelenjäger
  • 10 – Todesfluch
  • 11 – Blutlinien
  • 12 – Vampirträume
  • Die Bruderschaft der BLACK DAGGER
  • 13 – Racheengel
  • 14 – Blinder König
  • 15 – Vampirseele
  • 16 – Mondschwur
  • 17 – Vampirschwur
  • 18 – Nachtseele
  • 19 – Liebesmond
  • 20 – Schattentraum
  • 21 – Seelenprinz
  • 22 – Sohn der Dunkelheit
  • 23 – Nachtherz
  • 24 – Königsblut
  • Novelle: Vampirsohn
  • …weitere Bände in Vorbereitung

Schreibe einen Kommentar