Kategorie: Sticky

Allgemein, Sticky

Unliebsame Aufgaben erledigen in 25 Minuten mit der Pomodoro-Technik

Neues Jahr, neuer Fokus Zeit für die guten Vorsätze! Wie sieht es bei euch damit aus? Habt ihr schon eine Liste? Bei uns gibt es eine, und darauf steht auch: Wieder bloggen. In den letzten Monaten ist hier nichts mehr passiert, weil viele andere Dinge sich in den Vordergrund gedrängt haben und auch, weil ich einen Fehler in meinem Konzept nicht länger verdrängen konnte: Ich schaffe es gar nicht, so viele Bücher zu lesen, wie ich rezensieren sollte, und gleichzeitig passiert ganz viel, über das ich gern schreiben würde, das hier nie reingepasst hat. Also werden wir das ändern!

Hafen von Dahouët
Bretagne, Fotos, Schöne Orte, Sticky

Le port de Dahouët: Ein Hafen mit malerischem Blick

Wer nach Pléneuf-Val-André kommt, der sollte unbedingt dem Hafen von Dahouët einen Besuch abstatten. Er liegt geschützt in einer Bucht und hat eine lange Geschichte: Gegründet wurde er im 12. Jahrhundert von Händlern aus Lamballe. Geprägt ist er nicht zuletzt durch die Fahrten der Kabeljaufischer nach Neufundland und Island, die seit dem 15. Jahrhundert auch hier ihren Anfang nahmen.

Erlensee, Fotos, Sticky

Ein Spaziergang mit Rehen und Störchen

Wenn es das Wetter erlaubt, gehe ich oft mit meiner Mutter (der Flaschengeist nennt sie die „weltbeste Öhrchenkraulerin“) eine Runde ins Feld zum Nordic Walking. Meistens sehen wir dabei Kaninchen, oft genug auch andere Tiere – Rehe, Störche, einen Fuchs… Aber selten genug habe ich meine Kamera dabei. Jetzt habe ich mir einen neuen Fotogurt gekauft, und damit soll das anders werden. Heute war unser zweiter Ausflug mit Kamera, und prompt hatten wir Glück!

Hunde, Sticky

Vierbeinige Mitbewohner

„Natürlich kann man ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht!“ (Heinz Rühmann) Was soll ich sagen, er hat Recht. Seit meiner Geburt habe ich nie länger als ein paar Wochen ohne vierbeinigen Mitbewohner gelebt – und ich will es auch nicht. Der Wunsch, immer mindestens einen Hund in der Familie zu haben, ist einer der Gründe, warum ich Freiberuflerin geworden bin.

Bücher, Sticky

Lesestoff

Seit der ersten Klasse bin ich eine Leseratte. Wenn ich lese, bin ich regelmäßig kaum ansprechbar, und ich lese viel! Natürlich muss ich das auch beruflich, um auf dem Laufenden zu bleiben – privat fahre ich dann das Kontrastprogramm. Mein Lieblingsgenre zum Entspannen sind Fantasyromane, gelegentlich darf es gern auch ein Krimi oder ein Liebesroman sein – im Idealfall eine Kombination aus allen drei.